Torreicher 1. Bundesliga-Spieltag: Hoffenheim stürmt an die Spitze

23Aug10

Der erste Spieltag der neuen Bundesliga-Saison war der Tag der Aufsteiger. Sowohl der 1. FC Kaiserslautern als auch der FC St. Pauli feierten nach 0:1-Rückständen noch 3:1-Auswärtssiege. Damit stehen die beiden Kultklubs aus der Pfalz beziehungsweise vom Kiez aber nicht an der Tabellenspitze – dort sonnt sich etwas überraschend die TSG Hoffenheim.

Mit 4:1 überrannten das Team von Trainer Ralf Rangnick die eigentlich stärker eingeschätzte Mannschaft von Werder Bremen. Sämtliche Treffer in diesem packenden Match fielen bereits vor der Pause. Nach Bremens früher Führung durch einen Elfmeter von Torsten Frings drehten Demba Ba, Peniel Mlapa, Vedad Ibisevic und Salid Salihovic mit einem sehenswerten Freistoß die Partie. Nach einer durchwachsenen letzten Saison scheint Rangnicks Team wieder willens, an den begeisternden Fußball der ersten Hoffenheimer Bundesligasaison vor vier Jahren anzuknüpfen.

Auch in anderen Stadien bekam man viele Tore zu sehen. Keine Partie endete torlos, und nur eine, nämlich die zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Nürnberg, ging unentschieden aus (1:1).

Das Spitzenspiel des ersten Spieltags fand in Hamburg statt, wo der HSV auf Schalke 04 traf. Das vorab hochgeschaukelte Duell der Stürmer-Megastars entschied Ruud van Nistelrooy mit zwei Treffern für sich, während sein Ex-Teamkollege von Real Madrid Raúl blass und wirkungslos blieb. Der HSV gewann völlig verdient mit 2:1, den Schalker Treffer erzielte Jefferson Farfan.

Bereits am Freitag wurde die Saison mit der Begegnung zwischen dem FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg eröffnet. Zwar gewannen die Bayern mit 2:1, doch der Siegtreffen durch Bastian Schweinsteiger fiel erst in der Nachspielzeit und war aufgrund einer schwachen zweiten Hälfte des Rekordmeisters nicht unbedingt verdient. Nachdem die Münchener die erste Halbzeit klar dominiert hatten und durch einen schön herausgespielten Treffer von Thomas Müller in Führung lagen, gaben sie das Match in der zweiten Halbzeit zunächst aus der Hand. Wolfsburg drückte, traf den Pfosten und kam wenig später durch Topstürmer Edin Dzeko zum Ausgleich. Doch gerade noch rechtzeitig rissen sich die Bayern am Riemen.

Jedenfalls machte der erste Spieltag deutlich, dass diese Saison eine spannende aus ausgeglichene zu werden verspricht. Mehrere Teams präsentierten sich in einer starken Frühform, auch Wolfsburg und Leverkusen, das am Sonntag bei Borussia Dortmund mit 2:0 gewann. Nachdem, wie ganz oben angedeutet, auch die Aufsteiger willens sind, der Liga ihren Stempel aufzudrücken, dürfen wir von der Saison einiges erwarten.

Ergebnisse des 1. Spieltags:

FC Bayern München – VfL Wolfsburg 2:1

SC Freiburg – FC St. Pauli 1:3

1. FC Köln – 1. FC Kaiserslautern 1:3

Hannover 96 – Eintracht Frankfurt 2:1

Borussia M’Gladbach – 1. FC Nürnberg 1:1

TSG Hoffenheim – Werder Bremen 4:1

Hamburger SV – FC Schalke 04 2:1

FSV Mainz 05 – VfB Stuttgart 2:0

Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen 0:2

Advertisements


One Response to “Torreicher 1. Bundesliga-Spieltag: Hoffenheim stürmt an die Spitze”


  1. 1 Verstand in Gefahr?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: