Leichtathletik-EM ist eröffnet: Russland startet stark

28Jul10

Heute ist der erste Wettkampftag der Leichtathletik-Europameisterschaft in Barcelona. Bis Sonntag messen sich die besten Athleten des Kontinents in der wunderschönen katalanischen Metropole. Der Deutsche Leichtathletik-Verband ist mit 73 Teilnehmern vor Ort, die in den fünf Wettkampfarten Gehen, Laufen, Springen, Werfen und Mehrkampf um Medaillen kämpfen. Insgesamt gibt es 47 Wettbewerbe.

Auf den deutschen Athleten lastet ein nicht gerade geringer Erwartungsdruck. Bei der letzten Europameisterschaft in Göteborg 2006 belegte die DLV-Auswahl immerhin den zweiten Platz im Medaillenspiegel hinter den übermächtigen Russen. Die Dominanz der Osteuropäer scheint sich auch bei der laufenden EM fortzusetzen. Bei den ersten drei Entscheidungen des Eröffnungstages holten sich Weißrussland und Russland je eine Goldmedaille, dazu noch Silber bzw. Bronze. Das weißrussische Edelmetall kam im Kugelstoßen der Frauen zustande, bei dem die deutschen Favoritinnen Petra Lammert und Nadine Kleinert enttäuschende sechste bzw. siebte Plätze belegten. Russland schnappte sich die Goldmedaille durch Stanislaw Jemeljanows Erfolg im 20-km-Gehen der Männer.

Heute stehen mehrere Entscheidungen auf dem Programm. Diskuswerfen, 10000-Meter-Lauf und Weitsprung der Frauen sowie Hammerwurf und 100-Meter-Sprint der Männer. Alles live im Fernsehen bei den Öffentlich-Rechtlichen zu sehen.

Advertisements


No Responses Yet to “Leichtathletik-EM ist eröffnet: Russland startet stark”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: