Anni Friesinger hört auf: Eine große Athletin verabschiedet sich

14Jul10

Eine der ganz großen des deutschen Wintersports verabschiedet sich: Heute gab Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma (besser noch bekannt unter ihrem Geburtsnamen Anni Friesinger) ihr Karriereende bekannt. Grund ist eine Verletzung, die sich die 33-jährige im Frühjahr zugezogen hatte. Im März wurde sie am rechten Knie operiert, hoffte aber trotzdem, durch intensives Reha-Training für die Weltmeisterschaft 2011 in Innzell fit zu werden.

Dieser Traum ist nun geplatzt. Friesinger musste einsehen, dass ihr Knie den Anforderungen von Profisport einfach nicht mehr standhält. In einer Presseerklärung gab sie sich enttäuscht, blickte aber auch positiv in die nun vor ihr liegende Zukunft. In ihrer einzigartigen Karriere gewann die gebürtige Bayerin sagenhafte 16 WM-Titel und wurde dreimal Olympiasiegerin. Eine Bilanz, von der andere Athleten nicht mal träumen dürfen. In diesem Sinne: Mach’s gut, Anni, und viel Erfolg im neuen Leben!

Advertisements


No Responses Yet to “Anni Friesinger hört auf: Eine große Athletin verabschiedet sich”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: